Kategorie-Archiv: Petri

Petri

Pellets Lagersysteme

Das modular aufbau- und erweiterbare Pellets-Lagersystem aus feuerverzinktem Stahlblech kann in jedem Raum aufgebaut werden.
Durch die modulare Aufbauweise des Pelletslagers von Petri kann ein Jahresbedarf von 3 bis 14 Tonnen erreicht werden. Es besteht jeweils aus Modulen in der Breite und in der Länge und ist in verschiedenen Höhen planbar.
Diese Module ermöglichen eine optimale Anpassung an bestehende, räumliche Gegebenheiten und damit eine bestmögliche Raumnutzung:

  • Das Pelletslager aus verzinktem Stahlblech ist eine äußerst flexible Lösung.
  • Der ideale Aufstellungsraum ist der Heizraum oder der leere Öltankraum.
  • Eine saubere und rasche Lösung. Der Zusammenbau dauert nur einige Stunden
  • Pelletsaustragung und Zuführung zum Heizkessel durch die Fördereinrichtungen der Kesselhersteller
  • ein beiderseits 43° schräger Boden sorgen bei der Entnahme für einen optimalen Pelletsaustrag
  • keine Probleme mit alten, feuchten Mauern und Böden.
  • Viele Teile des Baukastensystems sind gleich und untereinander tauschbar. Durch ein Aneinanderreihen der Module können 20 verschieden große Pelletslager in 50 cm Längen-Abstufungen von 1,5 m bis 6,0 m zusammengestellt werden. Mit den Bauhöhen, 1,8 m, 1,9 m, 2,0 m und 2,2 m entstehen 80 unterschiedliche Lagergrößen.
  • Die große Einstiegstür mit 50 x 80cm erleichtert die Montage und Servicearbeiten.
  • Ausgezeichneter Rostschutz und eine lange Lebensdauer sind durch die Verarbeitung von feuerverzinktem Stahlblech gesichert.
  • Die Pelletslager werden nach Ö-Norm M 7137 und nach Planungsunterlagen der Kesselhersteller ausgeführt.
  • Der Raum wird durch die Würfel- oder Rechteckform und den geringsten Abständen zu Wänden und Decke optimal ausgenutzt. Das tatsächlich nutzbare Volumen ist zur Grundfläche sehr hoch.

Mehr Infos dazu auf www.pelletslager.at